Ihre Plattform zum Thema Steuerberater und Steuerbüro - Die Aufgaben eines Steuerberaters

Steuerberater Header Bild
Sie suchen einen Steuerberater in Ihrer Nähe?


Steuerberater - Informationen

Die Aufgaben eines Steuerberaters



Der Beruf des Steuerberaters in Österreich unterliegt nicht den Bestimmungen der Gewerbeordnung. Das heißt, dass ein Steuerberater freiberuflich tätig ist und somit ist sein Berufs- und Aufgabenfeld sehr vielfältig. Es bedarf aber in jedem Fall einer Fachprüfung, bevor man als Steuerberater arbeiten darf. Geschützt und geregelt sind die Tätigkeiten eines Steuerberaters durch das Wirtschafts-Treuhand-Berufsgesetz (WTGB). Danach ist ein Steuerberater berechtigt zur Führung von Buchhaltung und Lohnverrechnung. Somit kommen ihm auch alle Buchhalter-Tätigkeiten zu.

Er kann eigenständig als Selbstständiger arbeiten oder innerhalb eines Zusammenschlusses von mehreren Steuerberatern.

Um als Steuerberater tätig werden zu können ist eine gute Ausbildung erforderlich.

Ferner kann er innerhalb einer Behörde oder in der freien Wirtschaft angestellt sein. Er erstellt unter anderem Jahresabschlüsse und Steuererklärungen. Damit übernimmt er für Firmen oder Privatpersonen eine Art Vertretung bei den Finanzbehörden. Gleichzeitung gilt er als Vertreter vor anderen Behörden, wie zum Beispiel bei Abgaben oder Abgabenstrafverfahren. Das ist meist beim unabhängigen Finanzsenat der Fall.

Ein weiteres großes Aufgabengebiet beinhaltet die Beratungstätigkeit. Er übernimmt die komplette Steuerberatung für den normalen Steuerzahler und für Unternehmen. Bei der Beratung von Unternehmen umfasst seine Arbeit auch die betriebswirtschaftliche Beratung. Er kann allerdings gerade innerhalb von Unternehmen auch als unabhängiger Berater, zum Beispiel in Krisen oder bei schwacher Auftragslage, hinzugezogen werden. In diesem Fall ist er eine Art „Unternehmens-Helfer“. Er kümmert sich dann um die komplette Sanierungsberatung. Oft erstellt er auch Gutachten, die die wirtschaftliche Situation des Unternehmens beinhalten und darüber hinaus erstellt er einen Plan zu wirtschaftlichen Sanierung des Betriebes.

Ansonsten ist ein Steuerberater auch in der Beratung von Rechtsangelegenheiten zuständig. Diese müssen allerdings mit wirtschaftstreuhändischen Tätigkeiten unmittelbar in Zusammenhang stehen. Er kann ferner sowohl im privaten als auch im wirtschaftlichen Bereich als Vermögensverwalter fungieren. Das können auch Treuhand-Aufgaben sein. Zudem kümmert sich der Steuerberater um Prüfungen. Diese Prüfungsaufgaben erfordern keine Erteilung eines förmlichen Bestätigungsvermerkes.